Rückblick 11.11.

Der 11.11. ist bereits wieder Geschichte. War das eine coole Sause! Danke allen (Gäste, DJ Mike Vitto, Guggen, Security, Mitglieder & Helfer) die dabei waren! embarassed

Präsidentin Joy hat das Motto für die Fasnacht 2023 gekannt gegeben: "Disco Fever". Zur Muschelfee 2023 wurde nochmals "Melanie Thoma" gewählt! Herzliche Gratulation.

Sämtliche Fotos vom Fasnachtsbeginn 11.11. sind in der Fotogalerie zu finden.

Collage 11.11.

Bis bald an der Sirnacher Fasnachtseröffnung (Schmutziger Donnerstag) 16.02.2023!

Mit einem kräftigen: Zapfä? Zapf, Zapf!
Eure SiFA

 

Details zum Fasnachtsbeginn 11.11.

Bald schon ist es soweit. 🎉
Am Freitag, 11.11.2022 feiern wir den Fasnachtsbeginn. 🤩
Pünktlich um 18.31 Uhr beginnt das Programm im Dreitannensaal Sirnach.
Wir freuen uns mit euch und den Guggen den Startschuss in die närrische Zeit zu feiern. 🪅
 
Begleitet wird die Party von DJ Mike Vitto.
Der Höhepunkt des Abends folgt um 20.31 Uhr, wenn euch unsere neue Muschelfee bekannt gegeben wird. 😍
Während des ganzen Abend gibt es einen Barbetrieb und unser Barwagen ist natürlich auch wieder im Aussenbereich aufzufinden, dort sowie auch im Dreitannen kann eine Köstlichkeit gegessen werden. 🍹
Zapfen Zapf Zapf! 🎉
Eure Sirnacher Fasnächtler

 

Der 11.11. steht vor der Tür

Bald ist es soweit und wir feiern den Fasnachtsanfang!

Wir freuen uns, euch schon bald das Program für den Freitag 11.11.2022 im Dreitannensaal Sirnach präsentieren zu können.

1111

Mit dabei sind wieder einige Guggen sowie DJ-Partymusik. Es wird wieder einen Aussenbereich mit unserem SiFA-Barwagen für Essen & Trinken geben. Im Innenbereich des Dreitannensaals begrüssen wir euch gerne an der grossen Bar, wo ihr alle Auftritte stehend oder sitzend geniessen könnt ... Zudem wird (wie immer) der neue SiFA-Vorstand und die Muschelfee präsentiert.

Jetzt schon: Vielen Dank für euren Besuch! :-)

Mit einem kräftigen: Zapfä? Zapf, Zapf !!!

Die Sirnacher Fasnächtler

 

SiFA 2022

Spielzeiten Guggen SiFA 2022
Die Zeiten gelten als grobe Annahme
 
Donnerstag, 24. Februar:
  • 20.00 Henauer Gugger
Samstag, 26. Februar:
  • 13.30 Schnäggägugger Bronschhofen
  • 15.00 Uzepatscher Uzwil
  • 15.30 Tannzapfäschüttler
  • 17.00 Städtlischränzer Lichtensteig
Sonntag, 27. Februar:
  • 15.00 Quastenflosser Hinterthurgau
  • 16.00 Glöggli Clique Amriswil
  • 17.00 Henauer Gugger

Plakat A4

Geschätzte Sirnacher Fasnächterinnen und Fasnächtler

Leider zieht die Coronapandemie auch in diesem Jahr nicht spurlos an der SiFA vorbei. Lange haben wir uns Gedanken dazu gemacht, wie eine Fasnacht 2022 aussehen könnte und haben die sich täglich verändernde Situation beobachtet.
Als oberstes Ziel gilt für uns, die Gesundheit von allen Fasnächtlern zu schützen und keine unnötigen Risiken einzugehen.
Wir haben diverse Szenarien geprüft und uns die aktuellen Vorschriften von Bund und Kanton genau angeschaut.
So haben wir versucht eine angepasste Fasnacht zu skizzieren und Alternativen für die Anlässe zu finden.

Mit grossem Bedauern und nach reiflicher Überlegung möchten wir Euch mitteilen, dass auf Grund der aktuellen Corona-Situation, wir uns vom SiFA-Vorstand dazu entschieden haben, die Fasnacht, so wie wir sie kennen, nicht durchzuführen. Die Sirnacher Fasnacht ist und soll für das ganze Dorf sein und nicht unter massiven Einschränkungen stattfinden. Die aktuellen Zahlen der Corona- Pandemie und den damit geltenden Massnahmen, lassen bedauerlicherweise keinen anderen Entschluss zu. 

Eine Sirnacher Fasnacht ohne Eröffnung, Umzug und Zapfenverbrennung, das können wir uns einfach nicht vorstellen. Bei der Vielzahl der Teilnehmer wäre es nicht möglich gewesen, die Einhaltung der Abstands- und BAG- Richtlinien zu kontrollieren bzw. zu garantieren.

Die SiFA 2022 muss schweren Herzens abgesagt werden
Aus diesem Grund müssen wir Euch leider mitteilen, dass sämtliche Anlässe der SiFA, so wie wir sie alle kennen, für das Jahr 2022 abgesagt sind.
Dieser Entscheid ist uns sehr schwergefallen und wir bedauern ihn extrem. Wir sind aber überzeugt, dass es der Richtige ist, um unsere treuen Fasnächtler und unseren Verein zu schützen.
Wir werden nun aber nicht tatenlos sein und die Situation auch als Chance wahrnehmen, um uns auf die Fasnacht 2023 vorzubereiten um dann,hoffentlich nach der Coronakrise, ein ausgiebiges Fasnachtsfest feiern zu können.

Unsere Pläne für 2022
Auch während der Fasnacht 2022 werden wir nicht ganz zurückgezogen bleiben, sondern werden versuchen Euch im kleinen Rahmen an die fünfte und schönste Jahreszeit zu erinnern. 
Wir verfolgen im Moment aktiv die Geschehnisse und informieren Euch, sobald wir genau abschätzen können, was möglich sein wird.
Folgt uns daher bitte auf den sozialen Medien und besucht unsere Webseite um auf dem Laufenden zu bleiben.

Nun wünschen wir Euch allen beste Gesundheit und alles Gute und freuen uns Euch an einem der kleinen Anlässe der SiFA 2022, aber vor allem dann an der SiFA 2023, zu sehen.

Zapfä, Zapf, Zapf …

Die Sirnacher Fasnächtler

Joy Kayser wird SiFA-Präsidentin

Joy KayserDie SiFA wählt eine neue Präsidentin an der Generalversammlung 2021 am 29. Juni. Joy Kayser wird neu die Leitung des Vereins und des Fasnachtsgeschehens übernehmen.

Sie ist die amtierende Muschelfee und aufgrund der Corona Krise dies bereits seit zwei Jahren, als einzige in der Geschichte. Nun wurde Joy Kayser von der Generalversammlung auch zur neuen Präsidentin der SiFA gewählt. Es gäbe wohl kaum eine Kandidatin, die so viel Sirnacher Fasnachts-Geschichte mitbringt. Bereits in Kinderjahren war sie stets mit dabei und definitiv mit dem Fasnachtsvirus infiziert. Wir haben mit Joy Kayser gesprochen:

Kannst du dich den Fasnächtlern bitte kurz vorstellen?
Ich bin in Sirnach aufgewachsen und habe auch hier meine Schulzeit absolviert. Nach meiner Berufslehre als Polydesignerin 3D, habe ich das Studium zur Innenarchitektin vor 2 Jahren erfolgreich absolviert. Erste Berufserfahrungen erwarb ich bei einem Projekt in Marrakesch. Seit einem Jahr arbeite ich nun wieder in der Umgebung, bei S.Müller Architektur in Wil SG. Zurück in der Heimat fühle ich mich pudelwohl. In meiner Freizeit bin ich nun sehr mit der SiFA beschäftig und zwischendurch erhole ich mich beim Tauchen oder beim Snowboarden, letzteres kommt oft zu kurz.

Was bedeutet Fasnacht für dich?
Ich bin in Sirnach und mit der SiFA aufgewachsen. Meinen ersten Umzug bestritt ich mit ein einhalb Jahren als kleiner Elefant zum Motto Zirkusfieber. Danach war es um mich geschehen! Seit 9 Jahren bin ich nun schon offiziell bei der SiFA mit dabei. Meine ersten zwei Jahre waren toll und voll von unvergesslichen Erlebnissen als Muscheldame. Danach wurde ich zum Vorständler, eine arbeitsreiche und lehrreiche Zeit. Die letzten 4 Jahre leitete ich die SiFA-Beiz als Herzstück der SiFA.

Was waren deine Highlights in deiner Fasnachtsgeschichte?
Schon als kleines Mädchen war ich vom Guggenmonster begeistert und wollte mit 4 Jahren schon nicht mehr nach Hause. Mein grösstes Idol war die Muschelfee und als ich letztes Jahr dazu gekürt wurde, ist ein Kindheitstraum in Erfüllung gegangen.

Das nächste Highlight folgte zugleich als ich von der GV als neue Präsidentin gewählt wurde.

Wie bist du dazu gekommen Präsidentin der SiFA zu werden? Was hat doch motiviert?
Ich denke durch meinen jahrelangen Einsatz und meine Leidenschaft zur Sifa habe ich mich dafür qualifiziert. Als Frau eine Fasnachtsgesellschaft zu führen ist auch in der heutigen Zeit eine Seltenheit, dies macht mich stolz und motiviert mich.

Was sind deine Pläne und Visionen mit der SiFA?
Qualität statt Quantität dies sollte unser Ziel sein. Unsere Traditionen und Kultur aufrecht zu erhalten und unseren Besuchern näherzubringen. Die SiFA soll für unser Dorf sein, um gesellig bei einander zu sein und zu feiern und für alle Altersgruppen ein Angebot zu haben.

Wie plant die SiFA die erste Fasnacht nach Corona im Jahr 2022?
Wir wollen wieder Fasnacht feiern, wie und wo in welchem Rahmen können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Wir stecken mitten in der Planung mit einem neuen Konzept, das auf Qualität setzt. Lieber wieder etwas kleiner dafür bomben Stimmung und ein gutes Fest.

Was geschieht mit Marco Meuri?
Nach zehn Jahren in seiner Funktion als Präsident der SiFA gibt Marco Meuri seinen Posten weiter. Er wird der SiFA aber weiter als Aktuar zur Verfügung stehen und Joy in der Leitung des Vereins unterstützen.

 

Zapfä zapf zapf

Die Mitglieder der SiFA